Thom & Ninas Hochzeit

thom

Was für eine Ehre, ich darf meinen eigenen Bruder mit seiner Braut am besonderen Tag begleiten und dabei sein.

Der Start war um 4 Uhr bei der Braut. Erst noch still und leise, langsames erwachen mit einem Kaffee und Brötchen in der Hand, dann immer näher rückend der Moment, wenn der Bräutigam kommt.

Viel lachen gehört immer dazu.

Beim First Look durfte ich die Ehre haben dabei zu sein. Freudentränen, aber auch die Träne der Eltern, die die Tochter los lassen.

Eine bleibende Erinnerung.

Das Shooting am Morgen haben wir in Bad Salzuflen gemacht, eine Art netter Spaziergang mit vielen kleinen Stops und jede Menge gute Laune.

_MG_6989.08. Juli 2017Die Familien sind in den Kurpark gekommen, wo wir uns Zeit genommen haben für Verwandtschaftsfotos und Familienfotos in allen Variationen.

Die Überraschung kam auf dem Weg zur Trauung.

Mein Bruder ist leidenschaftlicher Motorradfahrer. Was gibt es schöneres, als diese Fahrt zum Traualtar zu einer Besonderen zu machen.

Umringt von 11 Motorrädern wurden die Beiden zur Kirche begleitet und mir schiens, dass die beiden noch mehr strahlten.

Das Ja-Wort und der Segen von Gott durch die Hände-Auflegung sind ein besonderer Moment am Hochzeitstag.

Die Feierlichkeiten, das Mittagessen, die Fotos von den Gästen, und das Kaffeetrinken, all das gehört zu einer schönen Hochzeit.

Das Shooting mit den Freunden war ein Knaller. So viele nette Menschen und gute Laune auf einem Haufen, das kann nur gut gehen. Viel gelacht und Freude gehabt.

Der krönende Abschluss ist dann im Freizeitheim mit Familie und Freunden.

Ein gelungener, schöner und besonderer Tag, den die beiden nicht vergessen werden.

Ein Privileg, an so einem Tag nah am Brautpaar dabei zu sein und die Emotionen festzuhalten.

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.